Das Spiel — The Game

Kapitel III – Lycan

Nach dem gescheiterten Experiment des Abts, des verrückten Arztes und dem Schamanen; und dem Angriff dieser Kreaturen auf das Dorf, lebten die Bewohner rund um New Hope wieder in Angst. Nun waren nicht nur die zahlreichen größeren und kleineren Clans, die sich nach den Übergriffen gebildet hatten, eine Gefahr für die Bewohner, sondern auch noch die gescheiterte Experimente welche entkommen konnten. Was haben die sich die drei nur dabei gedacht? Wie konnte der alte Abt der Technokraten nur unseren Doc und unseren Schamanen zu so einer Wahnsinnstat überreden? Seit dem Ausbruch der gescheiterten Experimente war dieser Mistkerl spurlos verschwunden. Niemand wusste wohin er gegangen ist. Hatte er doch noch andere Absichten? Experimentiert er woanders mit seinen treusten Anhängern? Womöglich an noch gefährlicheren Experimenten?

Zwar konnten die meisten Experimente bei dem Angriff getötet werden, aber einige waren entkommen und trieben nun im Ödland ihr Unwesen.

Menschen die einen Angriff von diesen Bestien überlebten waren nicht mehr dieselben. Durch die Verletzung schien sich im Körper eine Art Virus auszubreiten. Äußerlich waren die Verletzungen nicht mehr als eine Fleischwunde, jedoch war irgendetwas in ihrem Blut. Immer mehr der betroffenen Bewohner des Ödlands verschwanden für einige Tage und tauchten dann plötzlich völlig verändert wieder auf. Ein wahnsinniger Blick, ständiges kratzen oder nervöses Auftreten waren einige der Symptome. Aber dies waren nur die Symptome am Tag…

In der Nacht hörte man immer wieder von unheimlichen Vorkommnissen und Überfällen. Immer öfters fand man zerfetzte menschliche Leichen oder Kadaver von großen Tieren in der Wildnis. Keins der bekannten Tiere im Ödland hinterließ derart zerfetzte Überreste.

Der ehemaligen Sgt. Peter Metthew schrieb am 12. Juli 2121 in seinem Tagebuch:

Was sind das für Geräusche? Die Nächte sind erfüllt von schrecklichen Gejaule und Geknurre, wie sie noch nie von Menschenohren vernommen wurden! Einige Bewohner sind plötzlich verschwunden und heute hat Eglan eine Leiche gefunden die in blutige Stücke gerissen wurde! Ob das Geister oder Dämonen aus der Hölle sind?

Wir sind alle zu Tode geängstigt. Was für Teufel oder Untier sucht unser Dorf heim? Des Nachts hört man ein unnatürliches Krächzen, das einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Niemand traut sich mehr aus dem Haus.

Was soll nur aus uns werden?
Gott steh uns bei!

Auf der Such nach einem Gegen- oder Heilmittel stellte der Bürgermeister von New Hope eine lukrative Belohnung für denjenigen in Aussicht, der ein Heilmittel finden und dem Wahnsinn Einhalt gebieten würde.

Man munkelt das der alte Abt der Technokraten womöglich bereits an einer Formel, für den Fall das er und seine Engsten Vertrauen betroffen sein sollten, gearbeitet hat. Diese wurde aber wohl bisher nicht fertig gestellt. Und selbst wenn. Er war ja wie vom Erdboden verschwunden. Vielleicht können die verbleibenden zwei Verursacher erste Hinweise geben. Oder auch die verbleibenden ehemaligen Technokraten?

Gigantische Spielfläche

Die Fläche der ehemaligen Deutschen Sprengchemie umfasst mehr als 600 ha mit über 400 Gebäuden und Bunkeranlagen

Zusammehalt

Lebt in einer Gemeinschaft oder als Einsiedler – Je nachdem wie ihr eueren Charakter gestaltet

DIE FRAKTIONEN:

Beim Fallout gibt es unterschiedlichste Charaktere und Fraktionen , von den Schamanen über die Dorfbevölkerung , Banditen, Nomaden bis hin zu den Technokraten – Erfinde dich selbst oder schliesse dich an ! Die Möglichkeiten sind unbegrenzt

Menü